Messung von Salzverunreinigung nach dem Bresle-Verfahren gemäß ISO 8502-6/ISO 8502-9

Step 1
Entfernen Sie den Schutzfilm und die mittige Schaumstoffeinlage vom Pflaster.

 

Bringen Sie das Pflaster an der Fläche an und drücken Sie es fest entlang der Umrandung, um eine vollständige Abdichtung zu erzielen.

step 2
Ziehen Sie 3,0 ml Reinwasser in die Spritze auf. Führen Sie die Nadel in einem Winkel von 30° durch den Schaumstoffrahmen in das Pflaster ein, so dass sie durch den Schaumstoff in die Testkammer eindringt.

 

Injizieren Sie das Wasser in die Testkammer. Entfernen Sie erforderlichenfalls in der Testkammer verbleibende Luft.

step 3
Ziehen Sie die Lösung über einen vereinbarten Zeitraum mindestens viermal ab und injizieren Sie sie erneut, ohne die Nadel zu entfernen.
step 4
Extrahieren Sie am Ende des Zeitraums so viel Lösung wie möglich.

 

Ziehen Sie die Spritze aus dem Pflaster heraus und messen Sie die Leitfähigkeit mit einem geeigneten Leitfähigkeitsprüfer wie zum Beispiel dem Elcometer 138.